Die gräflichen Weine von Manincor

| 15. März 2012 | 0 Kommentare Alles lesen

Tradition, Moderne und Anspruch – das sind die Werte die vom 400 Jahre alten Weingut Manincor in Kaltern, Südtirol hoch gehalten werden. Auf Manincor, sagt Michael Graf Goëss-Enzenberg, fühlt man sich dem Erbe verpflichtet, jedoch nicht vom ihm belastet. Diesem Credo folgt man beständig in dem man kompromisslos auf Qualität, Naturnähe und Nachhaltigkeit setzt. Um das Weingut dann auf ein vollständig biodynamisch geführtes umzustellen dauerte es auch 15 lange Jahre.

Weingut Manincor in Kaltern, Südtirol (für Grossansicht klicken)

Noch 1991, als Michael Graf Goëss-Enzenberg das Weingut von seinem Onkel übernahm, war dieses ‘nur’ ein Traubenproduzent der an die Genossenschaften in Kaltern und Terlan lieferte. Eigene Vinifaktion gab es damals keine. Fünf Jahre später sah die Sache anders aus, als die ersten eigenen Weine erstmals produziert wurden.

Heute ist Manincor das grösste Weingut Südtirols und nach wie vor ein reiner Familienbetrieb. Manincor produziert drei Wein-Linien welche sich Hand, Herz und Krone nennen. Frei übersetzt heisst ‘Man-in-cor’,soviel wie Hand aufs Herz und die Krone ist jene der Grafen Enzenberg aus der die Verbindung ziwschen dem Ansitz Enzenberg und Manincor herrührt. Endgültig in den Besitz der Grafen Enzenberg ging das Gut erst 1978 über. Soviel in Kurzform zur Geschichte von Manincor.

Graf und Graefin Goëss-Enzenberg

Weintechnisch arbeitet man auf Manincor Hand in Hand mit der Natur was heisst, dass man spontan vergärt, auf natürliche Hefen setzt und nur mit den minimalsten und notwendigsten Eingriffen bei der Bearbeitung und beim Ausbau auskommt. Die strikte Lagenphilosophie (jeder Weinberg wird getrennt ausgebaut) ist auch die Basis für die sogenannte ‘Herz’-Linie des Manincor-Sortiments.
Umfassende Informationen über die Vinifikation und den Ausbau der Manincor-Weine lesen Sie hier.

Wir haben 2012 das höchst erfreuliche Vergnügen, das komplette Sortiment von Manincor, und das sind immerhin 15 Weine, verkosten und Ihnen darüber berichten zu dürfen. Weine aus allen drei Linien, von Hand über Herz bis hin zur Krone. Wir fühlen uns in der Tat geadelt und freuen uns schon jetzt auf ganz tolle Weinerfahrungen und Erlebnisse und natürlich auch darüber, das erste Mal ein Sortiment aus Südtirol verkosten zu dürfen. Dass dieses gleich von Manincor ist macht uns ganz besonders stolz.

Das komplette gräfliche Weinsortiment von Manincor

Nachstehend geben wir Ihnen jetzt schon die Termine der ersten 4 Verkostungsrunden bekannt und wir sind überzeugt, wieder Weinabenteuer der ganz besonderen Art zu erleben. Begleiten Sie uns dabei und lernen Sie die Weine von Manincor aus Südtirol hautnah kennen. Wir laden Sie dazu ein.

1. Runde: 19.03.2012
Réserve della Contessa 2010
Mason 2009 Pinot Nero
2. Runde: 29.04.2012
Sophie 2010 Chardonnay V.S.
Pinot Bianco ‘Eichhorn’ 2010
3. Runde: 22.05.2012
Pinot Nero ‘Mason di Mason’ 2009
Sauvignon di ‘Lieben Aich’ 2010
4. Runde: 28.06.2012
‘Lieben Aich’ 2009 Sauvignon
Castel Campan 2007
5. Runde: 25.07.2012
Moscato ‘Giallo’ 2011
La Rose de Manincor 2011
6. Runde: 29.08.2012
Kalterersee ‘Keil’ Schiava 2011
Lagrein ‘Rubatsch’ DOC 2010
7. Runde: 23.09.2012
Manincor ‘Réserve del Conte’ 2010
Cassiano S.C.M.P.T. 2009
8. Runde: 12.10.2012
Le Petit Manincor 2010

Alle Weine wurden uns von Michael Graf Goëss-Enzenberg von Manincor aus Kaltern in Südtirol zur Verfügung gestellt. Es finden insgesamt acht Verkostungsrunden statt.
Wer mehr über Manincor, seine Geschichte, seine Philosophie und über die Menschen dahinter wissen will, der erfährt alles auf der umfangreichen und sehr elegant gemachten Webseite unter manincor.com. Alle Bilder Copyright by Manincor/Bernhard Mayr.

Stichwörter: , , , ,

Kategorie: Blog, Manincor (I)

Ihr Kommentar