Die Rieslinge des ‘Prinz von Hessen’

| 30. Dezember 2012 | 0 Kommentare Alles lesen

Auf eine 800-jährige Weinbautradition kann Heinrich Donatus Prinz von Hessen zurückblicken wenn er sich, neben der Führung des landwirtschaftlichen Betriebes Gut Panker in Schleswig-Holstein (inklusive der dortigen Pferdezucht), mit der Leitung seines Weinguts Prinz von Hessen in Johannisberg im Rheingau beschäftigt.

Prinz von Hessen (re.) Foto: Weingut Prinz von Hessen

Prinz von Hessen (re.) Foto: Weingut Prinz von Hessen

Zusammen mit seinem Vater, Moritz von Hessen und mit der Unterstützung seines Gutsdirektors Dr. Clemens Kiefer hat man sich aufgemacht, die Rieslinge des Hauses zu den mitunter besten des Rheingaus zu machen. Man hat auf eine drastische Ertragsreduzierung umgestellt und scheut sich dabei auch nicht, den Weinen einen ‘Schuss’ mehr mitzugeben, nämlich einen Schuss mehr Zucker. Weg vom gnaden- und kompromisslos turbogetrockneten Riesling hin zu einer Charakteristik, die das Leben einfach ein wenig ‘süsser’ machen soll. Dass man dabei nicht gleich mit sämtlichen Traditionen brechen muss sollen die neuen Weine eindrucksvoll beweisen.

Die fast 40 Hektar des Weinguts Prinz von Hessen sind fast zur Gänze mit Riesling bepflanzt, welche sich in den Spitzenweinlagen des Rheingaus befinden: Johannisberger Klaus, Winkeler Hasensprung und Winkeler Jesuitengarten, sowie Kiedricher Sandgrub zählen dazu und knapp 60% der Rebflächen entfallen auf Erste Gewächslagen. Mit diesem immens hohen Anteil zählt man als Mitglied des VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter) eindeutig zu den Spitzenreitern. Die Palette des Weinguts Prinz von Hessen teilt sich in drei klar definierte Bereiche auf: Gutsweine/Gutssekte, Lagenweine/Lagensekte und Premiumweine, zu denen neben den Auslesen, Beeren- und Trockenbeerenauslesen selbstverständlich auch die Ersten Gewächse zählen.

Von Jänner bis März werden wir Ihnen die besten Weine aus diesen drei ‘Linien’ vorstellen und wieder in gewohnter Art und Weise darüber berichten. Vom einfachen Gutswein über Lagenweine hin zu Ersten Gewächsen wird uns unsere Verkostungsreihe der Weine des Weinguts Prinz von Hessen führen und wir freuen uns schon ganz besonders darauf, das Jahr 2013 mit einer höchst adeligen ‘Kollektion’ eröffnen zu dürfen.

Bevor wir mit unserer Verkostungsreihe beginnen geben wir Ihnen natürlich wieder vorab alle Veröffentlichungstermine bekannt. Am 3. Jänner geht es bereits los!

Verkostungsrunden – Übersicht

1. Verkostungsrunde:
Riesling H Rheingau 2011
Riesling ‘Steckenpferd’ 2011
2. Verkostungsrunde:
Riesling ‘Dachsfilet’ 2010
Riesling Kabinett 2011
3. Verkostungsrunde:
Johannisberger Klaus 2011 Erstes Gewächs
Johannisberger Klaus ‘Riesling Auslese’ 2009

PvH-LogoAlle Weine wurden uns freundlicherweise via Katharina Haase von FIVE.COMM aus Wien zur Verfügung gestellt. Es finden, von Jänner bis März 2013, insgesamt drei Verkostungsrunden statt.

Für mehr Informationen über das Weingut Prinz von Hessen und dessen Weine, sowie über die Hessische Hausstiftung, besuchen Sie die Webseite Prinz von Hessen.

Stichwörter: , , , , ,

Kategorie: Blog, Prinz von Hessen (D)

Ihr Kommentar