Weingut Kiefer, Eichstetten am Kaiserstuhl

| 6. Juli 2011 | 0 Kommentare Alles lesen

Als ich mit weinquellen.at online ging hatte ich bereits einiges an Weinen aus aller Herren Länder verkostet, aber deutsche Weine regelmässig links liegen lassen. Ich muss aber zugeben, dass ich auch ein wenig bewusst nicht zu deutschen Weinen gegriffen habe. Ist anscheinend so wie mit Urlaub fahren. Lieber um die halbe Welt nach Costa Rica, als in den Schwarzwald oder Korsika. Was nah ist hat man sowieso immer in “Griffweite”.

So hat es sich auch bei mir abgespielt. Bis ich dann im Zuge meiner Recherchen und dem Lesen vieler anderer Weinblogs auf jene des allseits bekannten Weinfachberaters gestossen bin. Kurzerhand fragte ich ganz frech bei Alexander Ultes an, ob er mir kraft seines Amtes beim Weingut Kiefer in Eichstetten, ein kleines Kennenlern-Set zur Verfügung stellen würde. Es konnte ja nicht so weiter gehen, dass ich ein durchaus berühmtes Weinland einfach weiterhin negiere nur weil es grade mal ums Eck ist. Schande über mein Haupt.

Um “Buße” zu tun und mich so bei deutschen Weinen für ihre Nichtbeachtung zu “entschuldigen” starte ich deshalb eine kleine Serie. Beginnend mit den Weinen des Weinguts Kiefer.

Und weil der Ultes ein Mann des Wortes ist, läutete am Freitag letzte Woche der Paketdienst bei mir und übergab mir einen Karton mit einem tollen Querschnitt des Kiefer-Sortiments. Besten Dank nochmal an dieser Stelle an Alexander Ultes und an die Familie Schmidt, ihres Zeichens Inhaber des Weinguts Kiefer für diese äusserst grosszügige Weinspende.

Während ich also die Einteilung für die Verkostungen der Weine machte, lachte mich eine Flasche ganz besonders an. Ein Rosé mit dem vielversprechenden Namen “SCHMETTERLINGE IM BAUCH“, was mich auf der Stelle zur ersten Verkostung animierte. Lesen Sie dazu den Verkostungsbericht.

WINZER-INFO: Das 1851 von Friedrich Kiefer gegründete Weingut wird seit dem Jahr 2008 von Martin Schmidt und seiner Frau Helen geführt. Die Philosophie Weine vom Boden und vom Klima prägen zu lassen setzen die Schmitds konsequent um und produzieren so lebendige und authentische Weine. Dem zuträglich ist auch der Umstand, dass der Kaiserstuhl die “Sonnenterrasse” Deutschlands ist und so immer wieder für Spitzenqualitäten bei deutschen Weinen sorgt. Das alles macht man sich zunutze und sorgt mit viel Liebe und noch mehr Handarbeit dafür, dass die Weinqualität konstant hoch bleibt. Mehr Informationen über das Weingut Kiefer finden Sie unter www.weingutkiefer.de.

Stichwörter: , , ,

Kategorie: Blog, Weingut Kiefer (D)

Ihr Kommentar