Das Wein-Handbuch

| 6. November 2013 | 0 Kommentare Alles lesen

Chandra Kurt & Bolle Nicht unbedingt für Profis und Experten. Sehr wohl aber für Einsteiger wie für Neugierige und Interessierte, aber auch für Fortgeschrittene geschrieben. Begriffe, Fachausdrücke, allgemeine Informationen und zahlreiche nützliche Tipps übersichtlich dargestellt. Kein Stichwortgewitter, sondern ausführlich, leicht verständlich und nachvollziehbar geschrieben. Mehr als nur rein auf Wein bezogen wird auch über Accessoires, über mit Wein verbundenem Lifestyle und damit zusammenhängenden ‘Genusskomponenten’ ausführlich gesprochen. Wer kann auf Anhieb sagen, was eine ‘Originalabfüllung’ ist, was ‘oxidiert’ konkret bedeutet? Profis und Experten, ohne Zweifel. Aber kann es auch der Laie? Es darf bezweifelt werden. Was ist der Unterschied zwischen Assemblage und Cuvée? Wie ist das mit der Trinkreife und wie funktioniert das mit dem Wein im Stahltank? Was ist ein ‘Stillwein’ und was hat es mit den ‘Klonen’ auf sich? Chandra Kurts neues Wein-Handbuch ist mehr als nur ein banales Glossar-Büchlein oder ein auf Stichwörter reduziertes Infowerk. Das Wein-Handbuch stellt vielmehr eine leicht lesbare und ebenso verständiche Einführung in die wichtigsten Bereiche der Weinherstellung, des Weingenusses und allen damit verbundenen ‘Begleiterscheinungen’, sowie den wichtigsten dazu gehörigen Begriffen dar. In kleinen Kapiteln wird nicht endlos lange, sondern kompakt und konkret erklärt was Sache ist. Es ist ein ideales Nachlagwerk für alle, die sich nicht intensiv mit Wein befassen, aber trotzdem neugierig genug und interessiert daran sind, um mehr darüber zu erfahren und ihr Wissen rund um Wein entsprechend vertiefen wollen. Chandra Kurt Wein-Handbuch, Werd-Verlag, Euro 31,-.

Stichwörter: , , , ,

Kategorie: NEWS

Ihr Kommentar