Sauvignon Blanc 2010 Elegance

| 28. August 2011 | 0 Kommentare Alles lesen

Den Anfang der 2. Verkostungsrunde von Castan-Weinen machte ein sortenreiner Sauvignon Blanc. Der Wein dessen Rebsorte zu den Edelreben zählt, kommt ebenfalls aus der “Elegance”-Linie des Hauses Joseph Castan.

Diesmal allerdings ein Vin de France, also kein Land- sondern ein einfacher Tischwein. Diesbezüglich sollte man sich noch einig werden zu welcher Qualitätsstufe der Wein gehört. Steht auf der Flasche “Vin de France”, so zeigt sich selbige im Datenblatt mit “Vin de Pays d’Oc”.

Auf der grünen Burgunderflasche das dem Corporate Design folgende, schlichte und elegante Etikett. Weiss, mit den Insignien der Rebsorte und den wichtigsten Informationen sowie der grauen Borte mit goldenem Schriftzug. Konsequent umgesetzt und edel.

Zitronig frisch und mineralisch würzig

Im Glas zeigt sich ein sehr schönes, blasses Gelb und gewährt klare und tiefe Einblicke. Grünliche Reflexe runden das Farbenspiel erfrischend ab. Die Nase zeigt sich fruchtig, aber nicht so laut wie Sauvignons aus Übersee. Leicht zitronig aber mit Kraft dahinter. Reife Früchte treten auf den Plan. Diese werden aber mit typischen südfranzösischen Noten von Blumen und Gewürzen umspielt. Eine sehr komplexe Nase die richtig stimulierend wirkt. Trotz aller Frucht spielt eine mineralische Note unauffällig, aber nicht zu “überriechen” mit. Ich mag den Duft von Südfrankreich.

Einfach, ehrlich, schmackhaft

Im Mund dann ein vielschichtiges Erlebnis. Sofort wollen reife Früchte wie Mango und Ananas das Kommando übernehmen, werden aber gleichzeitig von floraren Noten und einem sehr mineralischen Aroma in Zaum gehalten. Es ist dieses typische Spiel der Weine aus dieser Region. Die gute Balance lässt diesen Wein sowohl fruchtig wie auch würzig und mineralisch schmecken. Dieser Tropfen hat Schmelz und breitet sich warm, aber auch durchaus frisch im Mund aus. Im Abgang ist er angenehm mild und hinterlässt einen fruchtig-mineralischen Geschmack.

Alles in allem ein Sauvignon Blanc der sich angenehm von seinen “Brüdern” aus Übersee unterscheidet. Auch wenn die Rebsorte eine der populärsten und auch charaktervollsten weissen Rebsorten der Welt ist heisst das nicht, dass man daraus immer gute Weine zustande bringt. Anders ist das hier. Auch dieser Wein aus dem Haus Castan zeigt, dass man in erster Linie versucht den Boden “zum Leben” zu erwecken und erst dann auf Frucht setzt. Es gelingt dabei auch mit diesem Sauvignon Blanc für wenig Geld einen ansprechenden Tischwein zu produzieren und so ein Stück Südfrankreich auf den Tisch zu bringen. Die 12% Alkohol machen ihn gleichzeitig zu einem fröhlich-frischen Zeitgenossen und bescheren einem tollen Weinspass für jeden Tag.

Tipp: Servieren Sie diesen Wein auf keinen Fall zu warm. 10-12ºC sind ideal. Schmeckt herrlich zu gegrilltem Fisch oder einfach als geschmeidiger Aperitif.

Verkostet wurde ein Sauvignon Blanc 2010 Elegance Vin de France von Joseph Castan Fine Wine aus Baillargues im französischen Languedoc-Roussillon.

Stichwörter: , , ,

Kategorie: Joseph Castan (F), Verkostet

Ihr Kommentar