Weinanbau & Weinausbau

| 12. Oktober 2011 | 0 Kommentare Alles lesen

Auf dieser Seite beantworten Experten alle Ihre Fragen rund um An- und Ausbau. Egal was es ist, schicken Sie uns einfach Ihre Frage und unsere Experten werden diese auf verständliche Art und Weise beantworten und soviel Licht ins Dunkel bringen, dass jeder etwas damit anfangen kann. Denn nur wer die Antwort versteht hat auch was davon. Zögern Sie nicht und fragen Sie was Sie bewegt:

Fragen & Antworten

Es wird immer von Fässern aus unterschiedlichem Holz und verschiedenen Regionen gesprochen. Wie beeinflusst das Alter bzw. die Herkunft und Beschaffenheit der Fässer den Geschmack des Weins?

Antwort: Zu 99 % wird Eichenholz verwendet. Dabei unterscheidet man zwischen europäischer und amerikanischer Eiche wobei letztere mehr Süße, insbesondere Vanillearoma bringt. Die Herkunft ist daher wichtig, da sie durch das Klima das Wachstum der Eichen bestimmt. Je langsamer desto besser. Deshalb sind so karge Regionen wie Allier oder Nevers in Frankreich, oder in Deutschland die Schwäbische Alb sehr beliebt.

Das Alter spielt nur eine Rolle in der Trocknung, die möglichst im Freien für 2 Jahre stattfinden soll. Entscheidend für die Auswahl der Fässer ist für den Winzer auch die Handwerkskunst des Küfers, insbesondere das abgestimmte Toasting passend zum Wein. Und hier haben die französischen Tonnelerien immer noch die größte Erfahrung und Kompetenz. (Martin Schmidt, Dipl. Ing. Weinbau und Önologie und Inhaber des Weinguts Friedrich Kiefer in Eichstetten am Kaiserstuhl)

Haben Sie auch eine Frage auf die Sie noch keine Antwort gefunden haben? Dann fragen Sie unsere Experten. Ihre Frage und die Antwort wird dann hier veröffentlicht.

Tragen Sie sich rechts oben auch gleich in unsere Gewinnliste ein und nehmen Sie automatisch an allen unseren Verlosungen teil. Gewinnen Sie dabei ausgezeichnete Weine und ausgewähltes Weinzubehör.

Stichwörter: , ,

Kategorie: An- und Ausbau

Ihr Kommentar