Domaine de La Courtade – Weinverkostung

| 5. März 2012 | 0 Kommentare Alles lesen

Die Insel Porquerolles, welche zur Inselgruppe von Hyères gehört und vor der französischen Mittelmeerküste liegt, ist nicht nur ein Naturschutzgebiet. Sie ist auch Heimat der Domaine de La Courtade, die unzertrennlich mit dem Namen Henri Vidal, dem Gründer der Domaine, verbunden ist. Seit 2006 wird sie von seinem Sohn Laurent geführt. Die Domaine zu dem gemacht was sie heute ist, hat der Elsässer Winzer Richard Auther. Seit fast 30 Jahren werkt er auf der Insel und hat sie Schritt für Schritt zu einem erfolgreichen Weingut mit internationaler Reputation gemacht.

Porquerolles - Ein Juwel im Mittelmeer

Die Insel selbst ist wie geschaffen um aussergewöhnliche Weine entstehen zu lassen. Es gibt keine Autos, man fühlt sich fast wie in der Karibik und der Umstand, dass Porquerolles mit 3000 Sonnenstunden im Jahr der sonnigste Platz Frankreichs ist trägt ebenso dazu bei, wie die Schieferböden auf denen die Weine wachsen. Wie ein kleines Paradies liegt Porquerolles vor der Küste und ist nur mit der Fähre erreichbar. Hier lebt man entschleunigt und auf ebensolche Art und Weise entstehen die Weine von La Courtade, die ganz nebenbei bemerkt, zu den gefragtesten an der Côte d’Azur gehören und dementsprechend auf den Weinkarten der besten Restaurants zu finden sind.

Die Weine die Richard Auther in die Flasche zaubert sind eigenwillig, stilistisch aussergewöhnlich wie auch anspruchsvoll und richtige Persönlichkeiten. Seine Weissweine die er aus der Rebsorte Rolle (Vermentino) keltert sind die Stars der Domaine und sein Rosé Alycastre wird weltweit bejubelt.

Laurent Vidal & Richard Auther

Was Richard Auther aus den anspruchsvollen Mourvèdre-Trauben macht ist einfach atemberaubend. Speziell die Rotweine von ‘La Courtade’ sind für eine kleine Ewigkeit gemacht und können problemlos zehn bis zwanzig Jahre im Keller bleiben. Die Zeit, so scheint es, spielt auf Porquerolles keine Rolle und wer erst einmal den Charme der Insel – und den der Weine selbstverständich – erlebt hat, der wird beiden hoffnungslos verfallen.

Per Hand geerntet

Den ‘La Courtade’ blanc hatte ich bereits im Vorjahr zur Verkostung und habe mich dabei spontan in ihn verliebt. Bei meinem Treffen mit Richard Auther auf der K&U Hausmesse haben wir uns dann sehr intensiv über seine Weine ausgetauscht und anschliessend stellte er uns das gesamte Sortiment der Domaine zur Verfügung, welches wir in der nächsten Zeit für Sie verkosten werden. Besten Dank dafür, Richard.

Drei Verkostungsrunden wird es geben in denen wir Ihnen die Weine der Domaine de La Courtade präsentieren werden. Die ersten beiden Berichte werden bereits am 10. März veröffentlicht. Alle Termine erfahren Sie nachstehend.

1. Runde: 10.03.2012
Alycastre blanc 2011
La Courtade rouge 2009
2. Runde: 07.04.2012
La Courtade blanc 2010
Rosé La Courtade 2010
3. Runde: 09.05.2012
La Courtade rouge 2006
Alycastre Rosé 2011

Die Weine wurden uns von Richard Auther von der Domaine de La Courtade auf Porquerolles zur Verfügung gestellt. Wer mehr über das Juwel im Mittelmeer und die Domaine de La Courtade erfahren möchte, kann Richard Auther in diesem Video (französisch) über die Insel und das Weingut begleiten. Auch wer kein französisch versteht bekommt einen wunderbaren Einblick in das Leben und die Arbeit auf dem Weingut. Alle Bilder: © La Courtade

Stichwörter: , , , ,

Kategorie: Blog, La Courtade (F)

Ihr Kommentar