Olivini – Weingenuss vom Gardasee

| 11. Juli 2012 | 0 Kommentare Alles lesen

Andere machen Urlaub dort, geniessen die Landschaft und die Küche, oder nutzen die Winde Ora und Vento, welche den berühmten See zu einem Paradies für Surfer und Segler machen. Für die Famiglia Olivini ist der Gardasee ihr Zuhause.

Weinberge Olivini am Gardasee

In San Martino della Battaglia in der Provinz Brescia befindet sich ihr Weingut, am südlichen Zipfel des Gardasees inmitten von wunderschönen Hanglagen rund um den Ort Desenzano del Garda. San Martino della Battaglia hat seinen ‘Beinamen’ aufgrund der Schlacht von San Martino im Jahr 1859, welche im Zuge des Sardinischen Krieges stattfand. Heute ist es friedlicher am Gardasee und neben anspruchsvollem Müßiggang am grössten Binnengewässer Italiens, wird von den Olivinis dort ganz vorzüglicher Wein hergestellt.

Auf rund 26 ha Rebfläche setzen die Geschwister Giovanni, Giorgio und Giordana die langjährige Weinbautradition ihrer Grosseltern sowie ihren Eltern Graziella und Giulio fort, von welchen sie das Weingut 1999 übernommen haben. Kontinuierlich und beständig haben sie bis heute das Familienunternehmen zu einem der führenden Weingüter am Gardasee gemacht und dank ihres ‘Chefönologen’ Antonio Crescini geniessen die Weine einen mehr als guten Ruf weit über die Ufer des Gardasees hinaus.

Familie Olivini

Als echter ‘Luganisti’ beherrscht Antonio Crescini wie kein anderer den Umgang mit der Rebsorte Trebbiano di Lugana und schafft es dabei immer wieder ihr wahres Potential herauszukitzeln und richtig tolle Weine aus ihr herzustellen. Die Weine die unter seiner ‘Führung’ entstehen zeichnen sich durch mineralische Frische aus und eignen sich hervorragend für den unbeschwerten täglichen Genuss. Dass bei den Vornamen der drei Geschwister bis heute noch kein Wein namens ‘Gio’ entstanden ist verwundert ein wenig, drängt es sich doch fast auf. Aber wer weiss, vielleicht ist der ja schon in ‘Arbeit’.

Besonders stolz sind die Olivinis auch auf ihren vollständig aus Trebbiano di Lugana hergestellten Schaumwein, der in der Region ein gesuchtes und vor allem vielfach prämiertes Produkt ist. Immer wieder wurde man gefragt warum man ‘seine Zeit mit der Herstellung von Schaumwein vergeudet’ und je mehr Zeit verging, je mehr Erfahrung man gesammelt hatte, umso mehr wurden Weinliebhaber auf diesen Spumante aufmerksam. In der Zwischenzeit wird der Lugana Brut OLIVINI von der Fachpresse als einer der besten autochthonen Schaumweine Italiens gehandelt und auch entsprechend bewertet.

San Martino della Battaglia – Idylle am Gardasee

Dank Andrea Seidler von ViP-Weine Köln, haben wir nun in den nächsten Monaten wieder das köstliche Vergnügen, uns durch die ‘Weinwelt’ der Famiglia Olivini zu kosten und das gesamte Spektrum ihres ‘Kellers’ kennenlernen zu dürfen. Es wird insoferne interessant weil Lugana generell nicht gerade hoch geschätzt wird, es aber ein paar wenige gibt, deren Lugana für Aufsehen sorgen und immer mehr von sich reden machen. Jene der Famiglia Olivini gehören eben zu jenen, auf die man international bereits mehr als aufmerksam geworden ist. Ganz speziell freuen wir uns natürlich schon auf die ‘Blubberweine’ aus dem Hause Olivini. Auch deshalb weil sie hier viel zu wenig Platz eingeräumt bekommen und wir so die Möglichkeit haben, diesen Umstand ein wenig zu korrigieren. Natürlich auch deshalb, weil, wie etwas weiter oben bereits erwähnt, die Lugana-Schaumweine zum Besten was Italien zu bieten hat gehören.

In Kürze (am 17. Juli) geht es bereits los mit den Verkostungsberichten und selbstverständlich informieren wir Sie auch an dieser Stelle wieder über die einzelnen Veröffentlichungstermine. Acht Flaschen warten drauf entkorkt zu werden und in vier interessanten Runden stellen wir Ihnen die Weine der Famiglia Olivini vor. Wir freuen uns schon Ihnen wieder spannende Tropfen vorstellen zu dürfen.

1. Verkostungsrunde: 17.07.2012
Lugana DOC 2011
Chiaretto del Garda DOC 2011 Rosé
2. Verkostungsrunde: 13.08.2012
Lugana D.O.C. Demesse Vecchie 2008
‘Garda Classico Rosso’ 2010
3. Verkostungsrunde: 11.09.2012
Lugana DOC Brut 2008
Garda Rosé 2009
4. Verkostungsrunde: 31.10.2012
Notte a San Martino 2007 IGT
Condolcezza Vino Bianco Dolce

Alle Weine wurden uns von Andrea Seidler, ViP-Weine, Köln zur Verfügung gestellt. Es finden insgesamt vier Verkostungsrunden mit acht Weinen der Famiglia Olivini statt. Alle Bilder via Olivini.

Stichwörter: , , , , , ,

Kategorie: Blog, Famiglia Olivini (I)

Ihr Kommentar